Seit April 2016 arbeite ich nun mit einer Kamerafale, um vorwiegend die nachtaktiven Tiere zu fotografieren. Dieses Projekt kostet sehr viel Zeit und ist teilweise sehr frustrierend. Doch wenn dann einmal Bilder auf der Kamera zu sehen sind, dann ist es unheimlich spanend.